‚Lebensart‘

(Pixabay)

Gestern habe ich etwas wunderbares gelesen: aus“besenstilvoll“ (Instagram)

„Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich, dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe. Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.“

Was für eine wahrhaftig gute Aussage.

Ich ergänze: ich brauche gute Geschichten (Bücher/Filme), ein schönes Glas Rotwein, tolle Musik, die Natur, meine Familie, Freunde und das Meer.

Was ich gar nicht mag: sich rechtfertigen zu müssen – vorallem wenn es um die eigene Lebensart geht.

Wie sagte schon Schiller:

„Leben und leben lassen“

Die Lebensweise und Lebensart trifft jeder für sich selbst.

11 Gedanken zu “‚Lebensart‘

  1. Liebe TeteGina,
    Du sprichst mir mit diesem Satz aus der Seele!
    So ähnlich hatte ich das für mich auch einmal formuliert. Ich wollte mich in meinem weiteren Leben nicht mehr wegen unnötigem Kleinkram ärgern, sondern ich wollte es vor allem mit mit den wesentlichen Dingen des Lebens zu tun haben, dabei natürlich auch mit den „kleinen wertvollen“ Dingen. Diese Einsicht verhalf mir dann auch bald zu einer unverhofften Wendung in meinem Leben.

    Ich wünsche Dir in diesem Sinne alles Gute!
    Herzlichen Gruß, Michael

    Gefällt 1 Person

    • DAnke lieber Michael, ich habe das auch schon so für mich entschieden. Ich distanziere mich von den Menschen, die meine ‚Lebensart‘ nicht mögen. Ich bin es leid, mich dafür rechtfertigen zu müssen.
      Dir auch eine schöne Zeit und lass es Dir gut gehen, mit Dingen die du magst – das ist das Wichtigste!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s