Schwierig

 

lion-3737721_640
(Pixabay)

Ich bin ein sehr direkter Mensch. Ich gehe keine Umwege, ich suche den direkten Kontakt. Ein wunderbares Zitat, was meine beste Freundin für mich ausgesucht hat, lautet: „Ich bin schwierig aber es lohnt sich“.

Was heißt schon schwierig?

Unbequem, seine eigene Meinung haben, sich nicht alles gefallen lassen, nicht mit der Masse schwimmen, Grenzen setzen, nicht Everybody’s Darling zu sein…usw.

Es ist nicht immer einfach das auszuhalten – aber ich finde es noch schwieriger ein „Ja“ statt ein „Nein“ auszuhalten. Viele Menschen die ich kenne würden so gerne in vielen Dingen ein Nein setzen, es fällt ihnen aber sehr schwer. Warum? Vielleicht sollte sich jeder diese Frage mal beantworten. Warum fällt es mir so schwer? Was könnte denn schlimmstenfalls passieren? Verliere ich Freunde und Ansehen damit? Ganz bestimmt nicht.

„Ein wahrer Freund trägt mehr zu unserem Glück bei als tausend Feinde zu unserem Unglück.“ (Marie von Ebner-Eschenbach)

Wenn wir nichts mehr aushalten, dann werden wir beliebig, wahllos, ein Fähnchen im Wind.

Wir sind Situationen nicht ausgeliefert solange wir unsere Haltung bewahren.

 

14 Gedanken zu “Schwierig

  1. Zwiespältig 😉direkt ja wenn es angebracht ist , jedoch nur mit seinen Gedanken und wollen voraus – nein . Ich bin auch ein sehr direkter Mensch jedoch bin ich sehr tolerant und versuche immer auch den anderen zu akzeptieren und zu verstehen . 😉
    Liebe Grüße Mona

    Gefällt 2 Personen

    • Ciao Mona, ich meine nicht damit sein eigenes Wollen immer durchzusetzen sondern einfach nur seinem eigenen Gefühl treu zu bleiben, wenn ich ein Nein fühle, dann auch nein zu leben, mit allen Konsequenzen. Buona notte Tete

      Gefällt 2 Personen

  2. Die Menschen allgemein sind heute schwierig. Da schwierig nicht einfach sein heißt. Das ist dem Menschen angeboren. Jeder möchte seine Welt gelebt sehen. Ist dem nicht so, werden die Menschen anstrengend. Möchten ihre Wahrheiten leben. Die Auswüchse können wir schon um die nächste Hausecke erleben. Jeder glaubt ein Anrecht zu haben. Mag ja sein aber wie sieht dieses Anrecht aus? Und hat dann nicht jeder das Anrecht, das auch ein Anderer hat? Worüber definieren sich Anrechte? Ich habe das Recht nein zu sagen, wenn ich auch ein Nein akzeptieren kann das mir nicht passt. Kann ich das nicht, dann brauche ich auch nicht erwarten, dass andere meine Nein akzeptieren. An jede Bedingung die ich stelle bindet sich automatisch eine Forderung an mich selbst. Wer sich dessen bewusst ist, wird seine eigenen Bedingungen wohl gut überdenken. Daher sollte man das Ursache/Wirkung Prinzip mehr im Fokus seiner Ansprüche haben. Ist so ganz allgemein meine Meinung und bezieht sich auf keine der vorherigen Antworten. Robert

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deine Gedanken. Mir geht es hierbei nicht um Anrecht/Haben/Wollen usw sondern es geht mir darum meine Gefühle leben zu können. Ich kann nicht Ja sagen, wenn mein Inneres Nein schreit. Das geht nicht, dann erlebe ich ein inneres Chaos, früher oder später. Dieses Gefühl ehrlich mit sich zu sein und das auch zu transportieren, zu äußern, darum geht es mir. Immer im Austausch mit den Menschen, die uns begegnen. Tete

      Gefällt 1 Person

  3. Ein wahrer Freund tritt mir auch vor´s Schienenbein — vielleicht auch,
    weil er so direkt und aufrichtig ist.
    Wenn wir dann noch wißbegierig bleiben, wie auch lernfähig, dann ist ein ZusammenTreffen solcher Menschen außerordentlich fruchtbar, besonders wenn man gewillt ist, „alles“ zu geben.
    Doch dann landen wir wieder beim vermeintlich schweren Begriff der „Hingabe“ –
    der Hingabe von Zeit, Liebe, Respekt… etc. und das noch nicht mal, um hier eigene Vorteile im Auge zu haben.
    Viele sagen da jetzt: Geht ja mal gar nicht, so ´ne blöde Hingabe!, oder?

    Alles Liebe, und bleib` so, so konsequent, zu dir und in „alle Richtungen“.

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s