Enge

person-731151_640(pixabay)

Heute Morgen war ich bei einer unangenehmen Untersuchung – genannt MRT. Ich hatte eine Überweisung vom Orthopäden; Verdacht auf Bandscheibenvorfall HWS.

Über diesen Befund (naja ich warte mal ab, ob der sich jetzt bestätigt) war ich gar nicht so erstaunt. Seit 25 Jahren  sitze ich auf einem Schreibtischstuhl und mittlerweile stehen zwei Bildschirme vor mir. Meine Arbeit erfodert das.

Ich bewege mich viel. Ein bisschen Sportprogramm steht immer auf meiner Agenda – vorallem Rückengymnastik und Powerwalking. Aber meiner HWS scheint das völlig egal zu sein. Sie schmerzt :-(

Zurück zu meiner heutigen Untersuchung. Also diese Röhre hat ja schon schwer Eindruck bei mir hinterlassen. In erster Linie wird mein Körper durchleuchtet und jedes Wirbelchen kann ganz genau angeschaut werden. Wow…
Aber diese Enge, die ich während der Untersuchung gespürt habe, war heftig. Ich hatte ja einen Notfallknopf in der Hand. Also ein paar Mal habe ich schon daran gedacht, den Notfallknopf auszulösen. In dieser Röhre ist es eng, laut und grell. Die Kopfhörer sind meiner Meinung nach, überhaupt nicht schalldicht.

Tete bekam Herzrasen – aber von einer Panikattacke noch weit entfernt. Ich weiß, wie sich Panikattacken anfühlen. Die Dauer der Durchleuchtung ca. 15 Minuten, so die Aussage des Radiologen. Also überlegte ich die ganze Zeit, wie ich meine Atmung wieder beruhigen kann. Ich dachte an eine „Studio-Sonnenbank“, früher habe ich das ab und an gemacht. Die Wärme, die schöne gebräunte Haut, ich fand das angenehm und schön. Naja, dieser Gedanke hielt nur kurz an und weiter ging’s im Gedankenkarusell. Was muss ich heute noch dringend auf der Arbeit erledigen und was könnte ich heute Abend kochen? Ich merkte, dass ich wieder etwas ruhiger atmete. Jetzt müssten doch die 15 Minuten vorbei sein. Aber NEIN.

Klack Klack Klack…dröhnende Geräusche und diese Enge…

Und dann kamen erlösende Gedanken :-) ich dachte an Sex, an leidenschaftlichen Sex.
So war das…mehr erzähle ich dazu nicht…;-)

Das ganze wäre noch witziger geworden, wenn sich noch eine Stimme aus dem Off gemeldet hätte:

„Liebe Patientin, wir können sehen was sie denken ;-)“ ….

Werbeanzeigen

19 Gedanken zu “Enge

  1. Ich wage mich mal einwenig, wie schelmisch aus dem Fenster, liebe Tete

    Diagnose: schlaffe und kleiner werdende Schwellkörper (Gallertkerne)
    (und das bei dem, was du dir zur Entspannung in der Röhre vorgestellt haben könntest(;-))

    Na, das gibt es alternativ eine einfache und vorallen nebenwirkungsfreie …
    doch wer bin ich, gerade bei dem Thema

    Alles Liebe,
    Raffa.

    Gefällt 1 Person

  2. Die MRT-Gräusche entführen mich sofort auf Baustellen im Sommer. Ich mag allerdings auch das Geschehen und die Geräusche auf Baustellen und Handwerker, besonders einen ganz bestimmten.
    Bandscheibenvorfälle müssen einen nicht besonders beeinträchtigen oder behindern, wenn man die richtigen Übungen macht. (Ich hab drei davon). Sport geht, Berge gehn, Garten geht – nur Springen bzw. das Aufsetzen ( z. B. beim Paragliding) tut weh. Da muss ich was einwerfen, sonst eher selten. Habe gelernt, dass der Knorpel sich rein aus Bewegung und Gegenbewegung nähren kann. Mache deshalb täglich die 5 Tibeter.
    Videos und zwei Termine bei Liebscher&Pracht haben`s gebracht. Falls du die nicht schon kennst.

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank für deine Tipp’s. Ich schaue mir das mal an. Du magst also laute Geräusche, interessant – ich mag das Geräusch von fahrenden Zügen. Eins meiner Lieblinsggeräusche ;-) :-) ….aber an Baustellen-Geräusche kann ich mich nicht gewöhnen…LG Tete

      Gefällt mir

  3. Liebe Tete,
    diese Wendung in Deiner Geschichte habe ich nicht erwartet ;-)
    Köstlich … LOL
    Ich bin demnächst wohl auch dran mit MRT. Mal sehen, woran ich denken werde. :-) Auf jeden Fall an Dich und Deine Geshcihte. Das ist schon mal klar.
    Herzliche Grüße
    Serap

    Gefällt 2 Personen

  4. Arme Tete , ich musste zum Glück noch nicht in eine Röhre , jedoch hätte ich wahrscheinlich den panikknopf auch immer parat gehabt . 😔herrlich finde ich deine Gedanken , so richtiger toller sex mehr geht nicht 😄und genau das braucht man in dem Moment 😊sex kann so herrlich beflügeln 🥰🥰
    Liebe Grüße Mona

    Gefällt 1 Person

  5. mich haben sie 45 Minuten lang in der Röhre „vergessen“ … ohne Kopfhörer … und ich denke mal … dass es dort für mich … noch wesentlich ENGER war … als für dich *Püppchen* ;)

    oft ist es echt blöd … für irgendwelche Idioten … ein Testobjekt zu sein … ob man(n) denn wirklich sooo toll ist … :roll:

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s