Dating-Portale

heart-3698156_640

 

Liebe ist zur Zeit mein Thema und da sich San Valentino nähert, schreibe ich auch heute einen Beitrag über die Liebe bzw. über die Möglichkeiten, wie sie heute gelebt werden kann.

Ich habe mir einen sehr interessante Doku-Beitrag über die Flirtapp „Tinder“ im Fernsehen angeschaut. Warum wurde die App eigentlich „Tinder“ genannt? Weil es schnell zünden (Zunder) soll?

„Tinder ist die grösste kommerzielle Mobile-Dating-App der Welt, die das Ziel hat, das Kennenlernen von Menschen in der näheren Umgebung zu erleichtern. Sie wird zur Anbahnung von Flirts, zum Knüpfen von Bekanntschaften oder zur Verabredung von unverbindlichem Sex verwendet.“ (Auszug Wikipedia)

Zurück zur Doku: Eine junge Frau, mittleren Alters, hat die Nase voll vom alleine sein und macht sich auf die Suche nach dem passenden Partner und sie probiert es über Tinder. Für mich hat das Wort Match oder Matches, seit dieser Doku, eine ganz andere Bedeutung gewonnen.

Bei der Tindersuche bestimmen ja die Übereinstimmungen (die Matches eben) über ein mögliches Treffen. Vorallem die eingestellten Bilder bewirken bei jedem einzelnen Nutzer, ob der Daumen nach oben oder nach unten zeigt bzw. nach links oder rechts gewischt wird.

Das Kolosseum im alten Rom lässt an dieser Stelle grüßen. Obwohl hier noch nicht wirklich geklärt ist, welches Daumenzeichen, welche Bedeutung hatte. Die Quellen sind nicht völlig sicher und eindeutig. Aber heute wissen wir sehr wohl, wie zu unseren Gunsten die Daumenstellung aussehen sollte.

Boah – ist das alles so grausam!

Wie viele Paare haben sich schon auf diesem Planeten ohne große gemeinsame Trefferquote gefunden!? Warum entscheiden Interessen oder Neigungen über die Körperchemie, die man oft in Worte gar nicht erklären kann. Das ist mir alles zu plastisch. Diese Treffen wirken so gewollt und gekünstelt. Nichts wird dem Zufall überlassen. Alles wirkt kalküliert. Romantik – was ist das?
Natürlich kann die Möglichkeit bestehen einen guten Treffer zu landen – aber diese Möglichkeit existiert im Supermarkt genau so, wie in einem Club oder auf einer Parkbank.

In diesem Chat sehe ich auch die Gefahr, dass der Einzelne in einen Teufelskreis von Entscheidungen kommt. Bernd war zu nett, Robert macht zu wenig Sport, Richard ist zu oberflächlich und Tom ist nur mit seiner Arbeit beschäftigt, verdient aber dafür gutes Geld. Alle diesen Typen kommen irgendwie in Frage – aber nur Vielleicht. Hm – der Jackpot lässt allerdings auf sich warten. Und was, wenn der nicht eintrifft…!?! Dann versuche ich es weiter und weiter und verliere mich nach einer gewissen Zeit, im Angebot dieser unendlichen virtuellen Reize.

Hallo ihr jungen, tollen Menschen da draußen…wollt ihr das wirkich?

Nimmt euch Zeit zum Ausgehen. Bei Tinder geht alles schneller!? Aber was geht schneller – das böse Erwachen!? Wieder ein Treffen, dass mich im Grunde genommen desillusioniert.

Im normalen Leben weißt du nicht, was Dich erwartet – aber genau das, macht es doch aus. Mach dich schön, schmeiß dich in Schale und geh vor die Tür. Vielleicht hast du Lust zu tanzen oder gemütlich etwas zu trinken. Schau dich um, vielleicht erhaschst du einen zauberhaften Blick, der dein Leben verändert wird. Vielleicht auch nicht, dafür hattest du aber ein paar schöne Stunden, draußen im Leben und nicht in irgendeiner „schönen“ App.

Falls du jemanden kennenlernen solltest, der dein Interesse weckt, dann ist das ein ganz anderes Kennenlernen, als dir eine digitale Welt jemals anbieten könnte.

Das echte Leben!

 

„Man sieht oft etwas hundert Mal, tausend Mal, ehe man es zum allerersten Mal wirklich sieht.“(Christian Morgenstern)

 

 

 

 

Werbeanzeigen

35 Gedanken zu “Dating-Portale

  1. Ein gutes Thema . Man möge sich nur vorstellen , wenn jemand dauernd weg geklickt wird , da geht doch das Selbstwertgefühl in den Keller . Ich war auch mal auf einem dating portal( da wo sich Singles angeblich aller 11 Minuten verlieben 😄) meine Erfahrungen habe ich in meinen Beiträgen Dates ü50 beschrieben . Für sowas braucht man Viel Humor 😄der beste Weg ist nach wie vor sich in die Augen zu schauen und es dem Schicksal zu überlassen .
    LG Mona 😊

    Gefällt 3 Personen

  2. Du hast Ideen😀😀Ich war selbst mal ein Viertel Jahr auf einem solchen Portal. Nicht um eine Partnerin zu suchen, nur um das ganze mal zu testen. Ich war zwar Single aber ich habe die Option Freundschaften gewählt. Genauso gut hatte ich auch gar nichts wählen können. Da schaut niemand drauf. Aber zu dem Thema werde ich einen Post schreiben. Wollte ich schon lange mal machen aber war nie wirklich die Gelegenheit. Muss nur schauen wie ich das auf eine lesbare Zeilenmenge bringe. Eins kann ich aber gleich sagen, es zerstört jede Illusion. Kann es niemanden empfehlen.

    Gefällt 2 Personen

  3. ich war natürlich auch schon mal auf einem solchen Portal…haha…da wollte einer ein Foto von mir. Ich hab ihm ein Portrait geschickt. eines meiner Lieblingsportraits. Die Antwort auf darauf war…Nein! nein, um Gottes Willen nein! haha…

    Gefällt 1 Person

      • ich kenne ein Paar, dass sich so kennen und liebengelernt hat. Und meinen Mann kennen ich auch vom Internet. Viele meiner Freunde habe ich im Internet kennengelernt. Nun, das ist heute einfach so, wenn man sich wie du und ich herade jetzt darin befindet.
        Liebe Grüsse
        Brig

        Gefällt 1 Person

      • Du hast dann auch einen Volltreffer gelandet…das freut mich. Vielleicht liegt’s auch an Tinder und den schlechten Erfahrungen aus meinem Bekanntenkreis. Und klar haben diese Portale auch ihre Vorzüge, die habe ich aber in meinem Beitrag nicht erwähnt. Vielleicht machst du das jetzt ;-)

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s