Puppentheater

dolls-1396018_640

Es gibt Tage, da erscheinen meine vielen inneren Puppen, in einer Vorstellung.

Meine Besetzung:

Die sanftmütige, die wütende, die chaotische, die strukturierte, die gerechte, die ungerechte, die gierige, die friedliche , die fleißige, die faule, die ängstliche  und die mutige „Tete-Puppe“.

Alles in Personalunion.

Also in meinem Puppenspiel wird es mir nicht langweilig. Manchmal überdenke ich die eine oder andere Besetzung. Aber im Großen und Ganzen bin ich ganz froh damit. Welche Darsteller schickst du auf deine Bühne?

 

„Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück. Es kommt nicht darauf an, wie lange es ist, sondern wie bunt.“ (Seneca)

 

road-356809_640

 

 

Werbeanzeigen

24 Gedanken zu “Puppentheater

  1. Liebe Tete,

    ich weiß genau wovon du sprichst und finde die Art, wie du das Thema hier aufgreifst, wieder einmal sehr erfrischend direkt.
    Mir ist aufgefallen, dass mein erstes bewusstes mit dem Puppentheater umzugehen 2013 war. Damals hab ich einen Blogbeitrag dazu geschrieben.

    Und dann las ich Anfang dieser Woche den Artikel von Irene Dietrich zum Neumond und seinen Qualitäten und da wurde genau dieses Thema aufgegriffen. Zitat: „Sie haben in dieser Zeit die Möglichkeit, Anteile von sich kennen zu lernen, die sonst eher eine Nebenrolle spielen oder ein Schattendasein fristen.“

    Und weil ich deinen Beitrag so interessant fand und darüber nachdachte sowie meine früheren Beiträge zum Thema noch einmal las, stellte ich für mich fest, dass es bei mir inzwischen diese unterschiedlichen Stimmen am Tisch so nicht mehr gibt (oder ich sie nicht mehr separat wahrnehme). D.h. praktisch, dass die innere Verständigung untereinander so vonstatten geht, dass ich nicht mehr extra darüber nachdenke. Es geschieht einfach.

    Es gibt noch eine Art inneren Anteil, der manchmal mit Angst und als Bremse fungiert. Es handelt sich um die Persönlichkeit meines vorletzten Lebens, wenn man es chronologisch betrachten möchte. Ich bin noch nicht sicher, wie ich diesem Anteil bewusst Herr werden kann, manchmal scheint er einfach „anzuspringen“, aber ich werde es herausfinden ;)

    Liebe Grüße
    Marion

    PS: Ich hoffe, die Verlinkung funktioniert so wie von mir gewünscht, dass er jeweils in einem eigenen Fenster geöffnet wird, ohne dass man das bewusst so auswählen muss.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s