Am Anfang war das Feuer…

sunset-482160_640

Mein Beitrag zielt jetzt nicht auf die Entstehung unseres Planeten – nein dafür fehlt es mir an fundiertem Wissen ;-)

Meine Gedanken kreisen mehr um das zwischenmenschliche Feuer. Aus einer kleinen Flamme kann zwischen Mann und Frau doch sehr schnell ein loderndes Feuer entstehen. Dann prickelt es im Inneren – in jeder Zelle deines Seins. Ein wunderschönes Gefühl – das Gefühl des Verliebt seins.

Aber was passiert, wenn dieses Feuer plötzlich „abbrennt“. Was genau ist im zwischenmenschlichen Umgang „schief“ gelaufen!? Ich kann mir nicht vorstellen heute verliebt und morgen plötzlich entliebt zu sein. Ich glaube, dass wäre zu einfach.

Eine Störung ist eingetreten. Etwas womit du nicht gerechnet hast. Eine unerwartete Reaktion auf essentielle Themen. Was mache ich mit so einer Irritation? Runterschlucken oder gar nicht viel darüber nachdenken – schließlich hat ja mein Liebster oder meine Liebste 20 andere tolle Eigenschaften.

Diese Antwort ist für mich die „falscheste“ von allen; denn es bleibt. Es hinterlässt einen faden Beigeschmack. Meine Beziehung bekommt einen kleinen „Knick“. Wenn du den Zauber in deiner Beziehung behalten möchtest, dann musst du dir treu bleiben. Das heißt essentielle Themen darfst du nicht wie Wolken behandeln. Sie ziehen nicht einfach eben so vorbei – oh nein du musst für gutes Wetter sorgen – keine Frau Holle. Sag was du zu sagen hast, falls dein Gegenüber überhaupt nicht das teilen kann, was du möchtest oder dir vorstellst – dann werden die rosarote Wolken sowieso vorbei ziehen. Alles eine Frage der Zeit. Aber du bleibst dir treu! Du machst nichts nur, um den Anderen zu gefallen.

Das Feuer bleibt, wenn Beide offen, ehrlich mit ihren Gefühlen umgehen und so viele starke Gefühle schon da sind, dass man den anderen nicht verlieren möchte.

 

„Du kannst deine Augen schließen, wenn du etwas nicht sehen willst, aber du kannst nicht dein Herz verschließen, wenn du etwas nicht fühlen willst“.( Johnny Depp)

 

Genau so ist es, dein Herz fühlt und das kannst du nicht einfach abstellen. Wenn dich jemand verletzt oder kränkt dann geh nicht darüber hinweg. Die Narben bleiben in deinem Herzen und das Feuer in einer Beziehung ist schneller erloschen, als du es eigentlich möchtest.

Falls du heute jemandem noch was sagen willst, dann tu es jetzt! Befreie dich von quälenden Gedanken, die dich nur lähmen. Ein besserer Moment wird nicht kommen.

 

“Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte“.(Friedl Beutelrock)

Advertisements

2 Gedanken zu “Am Anfang war das Feuer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s