Vertrauen

balance-1398196_640

Unser Innenleben kann von kleinsten Dingen erschüttert werden. Warum? Weil wir tief in uns unsere Geschichte tragen. Diese Geschichte ist oft so tief in uns verborgen, dass wir uns manchmal selber darüber wundern, warum wir bei gewissen Aussagen eine heftige Reaktion spüren.

In solchen Momenten hast du die Gelegenheit genauer hinzuschauen. Kannst du diese Verletztheit spüren – was genau löst sie aus? Warum tut es weh? Du hast jetzt die Chance  diese Wunde heilen zu lassen. Deinen inneren „Schreckgespenster“ zu begegnen und genau diesem Spuk ein Ende zu setzen.

Ich hatte erst vor kurzem so eine Situation. Wenn ich nach meinen „alten Mustern“ gehandelt hätte, dann hätte mein Ego die Vorherrschaft übernommen. Getreu dem Prinzip: Ich werde verletzt (oft auch von deinem Gegenüber unbeabsichtigt)  – also trete ich zurück. Mein Stolz lässt solche Wunden nicht zu.

Aber letztendlich schade ich mir nur selber. Das nächste Mal, wenn du auch sowas erlebst atme tief ein und aus und überlege kurz, bevor du was sagst. Deine erste Reaktion ist meistens nur eine Abwehr, ein Gegenhalten. Lass es sacken und schau was es mit dir macht. Vertraue deinen Emotionen. Sie möchten angeschaut werden. Dein erster Impuls ist oft „Egogesteuert“ und bevor du andere verletzt, schau dir erst deine eigenen Wunden an.

 

„Aus dem Zutrauen, das ich zu mir selbst habe, wächst das Vertrauen, das ich in andere setze.“ (Unbekannt)

 

Nur so erreiche ich inneren Wachstum. Mein Wachstum!

Und ich danke jedem Menschen dafür, der mir jeden Tag ein bisschen dabei hilft.

 

„Nur Vertrauen führt zu Vertrautheit. Beide Wörter haben
ein- und dieselbe Wurzel.“ (Ernst Ferstl)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s