Sex oder Liebe

couple-731890_640Gestern Abend habe ich mir noch einen sehr interessanten Film angeschaut:

Ein junger gut aussehender Kerl, der vom Leben nicht viel abverlangt, aus einfachen Verhältnissen kommt, lebt mit seinem Sport, seinen Kumpels,  dem „kurzweiligen“ Sex mit Frauen und seinen Pornos – ein gutes Leben. Dann lernt er Sexbombe Scarlett Johansson kennen und …klar… verknallt er sich sofort in sie – in ihren Körper. Sie versteht es ganz genau ihre Kurven einzusetzen, um ihn nach ihrer Pfeife tanzen zu lassen.

Er macht das „schwanzgesteuert“ natürlich alles mit. Es passt zunächst alles wunderbar – bis auf seinen Drang nach wie vor Pornos zu schauen. In dieser Sucht kann er sich voll und ganz fallen lassen. Da Scarlett natürlich auch aus ihm einen guten Ehemann machen möchte, mit einem anständigen Beruf, besucht er ihr Zuliebe die Abendschule. Da lernt er die traurige Julianne Moore kennen, die nicht sexy rüberkommt aber eine gewisse Ausstrahlung auf ihn hat. Im Laufe der Zeit lernen die Beiden sich immer besser kennen.

Scarlett trennt sich von ihm, weil sie ihm seine Pornosucht nicht verzeihen kann. Schließlich dreht sich in ihrem süßen Prinzessinnenleben alles nur um sie und nicht um das, was ihn bewegt. Ihr Plan geht nicht auf. Sie sieht nur die Fassade – nicht den Kern.

Zu Scarlett passt perfekt das Zitat:

 

„Die Frau kontrolliert ihren Sex, weil sie für Sex all das bekommt, was ihr noch wichtiger ist als Sex“. (Esther Vilar)

 

Immer vorsichtiger und herzergreifend nähert er sich der traurigen Julianne Moore. Ihr Leben zeichnet sie. Sie hat Mann und Kind durch einen Unfall verloren. Aber diese Verletzlichkeit in ihren Augen ziehen ihn magisch in ihren Bann. Sie ist echt (siehe auch Schwäche zeigen ist Stärke). Und sie zeigt und erklärt ihm in zarten Worten, was Liebe ist und was der Sex für eine Rolle dabei spielt. Dabei erkennt er, was auch immer eine Frau an Kurven und Sexappeal hat; es kann die Schönheit der Seele eines Menschen niemals ersetzen. Solche Menschen fühlen sich anders an.

In so einer Beziehung, besonders beim Sex, kannst du dich fallen lassen: Du verlierst dich in dem anderen…für genau diesen Augenblick. Du schaust in seine Seele. Symbiose…ich glaube, dass ist das schönste Gefühl, das uns die Evolution geschenkt hat.

 

„Ich seh dir in die Augen, Kleines“. (aus Casablanca)

 

Sex ohne Gefühle ist gut, ist geil, ist gute Technik ;-) – aber Sex mit tiefen Gefühlen ist der“ kleine süße Tod“. Das ist Liebe! Das Versprechen der Liebe!

 

Der Film heißt übrigens: „Don Jon – Was Frauen wollen und Männer brauchen“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s