La bella famiglia

IMG-20150423-WA0008Wir fahren nach Italien. Wohin sonst!? Alleine schon das Packen, organisieren und die Vorbereitungen für diese Reise sind ein Abenteuer.
Dann geht es endlich los. Nicht mit dem Flugzeug, nicht mit dem Zug, nein: Mit dem Auto. Vollgepackt bis oben hin und 1800 km Strecke vor uns (durch ganz Italien) bis zum Ziel: Kalabrien – la bella Calabria! – mit die schönste Region Italiens. Zwar sehr ärmlich, aber noch naturbelassen und vom Tourismus weitgehend verschont.

Die wichtigsten Stationen auf der „Autostrada del sud“ sind die Autogrills: Tanken, Toilettengang und das Allerwichtigste: einen leckeren Panino und einen Cappuccino. Arrivederci und weiter!

Nach ca. 25 Stunden ist das Ziel erreicht. Leicht erschöpft betreten wir unser Sommerhaus und – kaum ausgepackt – ist schon la bella famiglia im Anmarsch. Ich höre schon die Autohuppen. Eine wilde Willkommens-Orgie folgt. Meine Kindern versichere ich zwischen durch, dass wir uns nur nett und herzlich unterhalten. Mit einer Auseinandersetzung hat das rein gar nichts zu tun ;-)
Wir reden laut durcheinander: Es werden in Kürze die wichtigsten Informationen ausgetauscht, welcher Heilige welche Wunder vollbracht hat und welche Nachbarin mit welchem Eisverkäufer die Flucht ergriffen hat ;-)

Dann geht es con tutta la familgia an den Strand. Die Nachbarn der umliegenden Häuser werden dann auch noch herzlichst begrüßt. Die zweite Frage lautet eigentlich immer: Wie ist das Wetter in Deutschland? Nein, das ist nicht zynisch gemeint.

IMG-20150423-WA0004

Am Strand endlich angekommen, werden die wichtigsten Utensilien ausgepackt: Die Handys. Die Italiener lieben ihre Handys. Eine Unterhaltung findet zwischen simsen und kurzen Anrufen statt. Alles immer sehr sehr wichtig!
Das Sonnenbad nicht zu vergessen – der Körper eingeölt mit Olivenöl und Meereswasser. Sonnenschutzfaktor – was ist das?
Trotz der Hitze geht der Italiener nicht so gerne schwimmen. Das überlässt er lieber den Touristen. Die Füße werden kurz erfrischt – natürlich mit dem Handy in der Hand. Und das Wasser hat nie die richtige Temperatur – meistens zu kalt.

 

Zwischengedanke: Mein Onkel hat es auch immer fertig gebracht im Meer mit ner Kippe im Mund zu baden. Italiener sind doch in sehr vielen Dingen ein sehr cooles Völkchen.

 

Ich lebe sehr gerne in diesen zwei Welten – es eröffnet mir immer wieder neue Sichtweisen auf das Leben. Ich möchte nach wie vor in Deutschland leben. Hier fühle ich mich Zuhause. Aber meine Urlaube werde ich in diesem wunderschönen Land verbringen, das ständig flucht („Fluchen kann so glücklich machen“) und natürlich sind immer die Anderen schuld ;-).

Übrigens: Ich bin doch sehr gespannt, ob Italien in dieser EM noch auf Deutschland trifft. Ein hochemotionales Spiel – und am Schluß gewinnt immer….!? ;-)

Buon giornata amici – Ciao Ciao…a presto…und hier eine Auswahl meiner Lieblingssprichwörter aus Italien:

„Die ganze Welt ist ein Dorf.“
„Tutto il mondo è paese.“

„Für nichts tut man nichts.“
„Per niente non si fa niente.“

„Ist der Papst tot, wählt man einen anderen.“
„Muore un papa se ne fa un altro.“

„Viel Rauch und wenig Braten.“
„Molto fumo e poco arrosto.“

Advertisements

2 Gedanken zu “La bella famiglia

  1. Also, hier muss ich einfach noch vervollständigen. Bei Ländeespiele zwischen D und I gewinnt IMMER Italien!! Quello che è giusto è giusto! Was wahr ist, ist wahr!

    Die Autobahn, die beschreibst ist die A1, die nicht um sonst den schönen Namen trägt Autostrada del Sole. Und es ist auch wirklich so, es wird pro Km immer wärmer, sonniger, schöner und entspannter. ;-) Wer es nicht glaubt, bitte selbst ausprobieren….

    Gefällt mir

  2. Pingback: Fernweh | facile

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s