Wenn alles aus den Fugen gerät

flash-845848_640Es gibt ruhige und sehr turbulente Phasen im Leben. Die stille See wird zu einem wild tosenden Meer. Ich befinde mich auf einem Boot, das ich kaum noch steuern kann. Alles gerät außer Kontrolle: Im Äußeren wie im Inneren. Ein Ereignis scheint gerade überwunden zu sein, schon folgt der nächste Schlag. Oder es passiert alles gleichzeitig. Darüber schreibe ich auch in meinem Beitrag Schicksalssschläge.

Was in sehr kurzer Zeit passiert, könnte in mehreren Leben gelebt werden. Es ist verdammt schwierig so eine harte Zeit aufrecht zu überstehen. Wie auch immer du mit solchen Situationen umgehst, es sagt viel über dich aus. In solchen Phasen würde ich mir am Liebsten eine Decke über den Kopf ziehen und hoffen, dass es bald vorbeigeht. Aber ich fühle, dass je mehr ich ablehne was gerade passiert, meine inneren Verkrampfungen/mein Widerstand umso schlimmer werden.
Wir wehren uns gegen das Leben, gegen das was uns widerfährt und das macht alles nur noch schlimmer. Ich habe für mich herausgefunden, dass die einzige Antwort die Annahme ist, ganz egal was passiert: Das JA. Es bleibt dir nichts anderes übrig – je weiter du wegläufst, umso brutaler wird es dich einholen.

Deine Wut, deine Angst, deine Verzweiflung: Lass alles zu! Gebe diesen Gefühlen Raum. Schau sie dir an. Sie sind garantiert berechtigt – aber lass dich nicht umtreiben, hafte nicht daran, fühle sie, wann immer sie gefühlt werden wollen. Wie lange es auch immer braucht – tue es. Deine Seele weiß genau, wann es Zeit ist loszulassen. Vertraue darauf! Deine See wird auch wieder ruhiger werden. Jeder Sturm geht vorbei.

Es gibt Menschen, die werden von vielem verschont (warum auch immer). Andere hingegen kriegen es faustdick ab. Aber auf hoher wild tosender See wirst du geprüft und wenn du um deine Fähigkeiten weißt, dann kann dich so schnell nichts mehr umhauen – nichts mehr abschrecken. Du kannst nur gewinnen! In der Fachsprache heißt das Resilienz. Definition nach Wikipedia: von lat. resilire ‚zurückspringen‘ ‚abprallen‘ oder psychische Widerstandsfähigkeit. Damit ist die Fähigkeit gemeint, Krisen zu bewältigen und sie durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen.

 

Löse dich von dem Gedanken immer kämpfen zu müssen.
Denn was gut ist und zu dir gehört bleibt.
Was bei dir sein will, kommt freiwillig.
Und was gehen will, geht sowieso.
(Verfasser unbekannt)

 

An dieser Stelle möchte ich meiner Familie und meinen lieben Freunden ein dickes Dankeschön aussprechen. Ohne Euch wäre nichts so, wie es ist.

Mille Grazie!

Advertisements

2 Gedanken zu “Wenn alles aus den Fugen gerät

  1. Sehe ich genauso. Die Situation zu akzeptieren statt wegzulaufen ist der Schritt, den man machen muss.

    Wenn man die Situation erst einmal akzeptiert hat, dann scheinen sich die Probleme plötzlich fast wie von selbst aufzulösen.

    Das mit dem einen Problem, nach dem anderen kann ich nachvollziehen. Was ich für mich herausgefunden habe, ist, dass ich diese Probleme anziehe, weil ich meinem Kopf schon fast dazu konditioniert habe, dass nach einem Problem, direkt das nächste aufkreuzen wird. Wenn ich das nicht mehr mache, treffen mich auch keine Probleme mehr.

    Gefällt mir

    • Danke für dein Kommentar. Es geht nicht darum, wie oft wir fallen – sondern wie wir mit diesem Fallen umgehen. Vorallem geht es um das Aufstehen. Um das weitermachen…und das Bewußtsein zu haben, ich entscheide mich nicht gegen ein Problem, sondern ich entscheide, wie ich mit diesem Problem umgehe und dann ist es auch vielleicht gar kein Problem mehr…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s