Fluchen kann so glücklich machen

insult-145142_640Meine Eltern sind in einem wunderschönen Land geboren: Italien. Und sie haben mir schon sehr früh beigebracht, wie herrlich befreiend fluchen sein kann.

An jeder Straßenecke in Italien kannst du die Menschen dabei beobachten, wie sie mit Händen und Füßen wild gestikulieren und ihren Emotionen freien Lauf lassen. Ich kann euch sagen, da stehen Kraftwörter an der Tagesordnung. Ich liebe das!

Auch in meiner Familie wird natürlich auf diese Art und Weise kommuniziert. Meine Mädchen waren da schon oft überfordert, weil sie nie genau wussten, ob wir uns nun unterhalten oder streiten. Ganz ehrlich – alles möglich…

Auch eine andere Eigenschaft zeichnet einen Italiener besonders aus. Am Besten beschreibt es die Aussage: Und? …noch besser: Na und?

Na und?  Könnt ihr da schon etwas raushören?

Ich könnte auch schreiben: Was geht mich das an? Che me ne frega? Was kümmert es mich?

Ich finde das ist eine sehr gesunde Lebenseinstellung. Weil in der Tat –  es geht mich nicht immer alles etwas an.

Gerne wird den Italienern eine gewisse Ignoranz unterstellt, in gewisser Weise trifft das auch zu – aber es ist eben eine gesunde Portion Ignoranz. Das kann ich Dir nur empfehlen.

Wenn du nochmal in einer Situation bist, die dich total „abnervt“, dann hau‘ einfach mal den Spruch raus: Na und? Was kümmert es mich?

Das musst du natürlich nicht unbedingt laut aussprechen – aber auf jeden Fall mal denken!

Das tut einfach nur gut und wirkt so befreiend. Einfach mal ausprobieren!

 

Zwischengedanke: Ich freue mich jetzt schon auf die Fußball-EM. Da erreicht das Fluchen die höchste Kunst der Darstellung, zum Ärger mancher Mitschauer ;-)
Und das gilt nicht nur für Italiener.

 

Es stauen sich eben oft viele Dinge auf und da wundert man sich schon, wenn manche Menschen an unpassender Stelle plötzlich so aufbrausend sind.

Ich denke, diese Menschen haben es schwer ein Ventil zu finden. Und dann kann es auch mal passieren, dass es den völlig „Falschen“ erwischt.

Und genau aus diesem Grund würde ich so etwas nie persönlich nehmen. Dann einfach mal innerlich fluchen – dann schaffst du dir direkt eine Distanz zu dieser Situation.

„Vaffanculo – Verpiss dich“…mit einem charmanten Augenzwinkern ;-)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Fluchen kann so glücklich machen

  1. Da steckt denke ich viel Wahrheit dahinter, werde das in Zukunft auch versuchen. Deinen Gedankengang hast du schön und gut umschrieben und perfekt eingeleitet 😄
    P.S. Fluchen auf Italienisch klingt aber auch besser 🇮🇹

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s